Behandlung mit Pflanzenextrakten

Die Behandlung mit Pflanzenextrakten (Phytotherapie) stellt in jeder naturheilkundlichen Praxis einen Schwerpunkt dar. Hier können wir auf ein Jahrhunderte altes Wissen zurückgreifen.

 

Bekannt sind beispielsweise die Erfolge von Johanniskraut gegen Depressionen, Mariendistelgaben bei Lebererkrankungen und erhöhten Blutfettwerten oder von Mönchspfeffer bei Zyklusanomalien der Frau.

Bei Virusinfektionen, wie beispielsweise grippalen Infekten, bei denen der Einsatz von Antibiotika sinnlos ist, kann häufig der Verlauf der Erkrankung durch gut gewählte Pflanzenpräparate entscheidend verkürzt werden.

Bild einer lilla Pflanze in einem Petersiliefeld