Wiederkehrende Infekte

Die Behandlung wiederkehrender Infekte ist eine Domäne der naturheilkundlichen Medizin.

 

Nach Ausschluss gravierender Gründe für diese Infekte (Defekte des Immunsystems) muss eine Immunstimulation erfolgen. Diese wird in der Regel mit pflanzlichen Präparaten (Echinacin etc.), Eigenblutbehandlungen oder Ozonbehandlungen durchgeführt.

Darüber hinaus kann eine Untersuchung der Keimflora des Dickdarmes sinnvoll sein, weil eine Verschiebung hier zu Defekten oder Minderleistungen des Immunsystems führen kann. Die Therapie erfolgt dann meistens mit Präparaten aus Bakterienlysaten, um die Keimflora zu regulieren und das Immunsystem des Darmes stimulieren.