EKG und Belastungs-EKG

Das Elektrokardiogramm (EKG) dient der Ableitung der elektrischen Herzströme.

 

Aus dem Verhalten der Herzströme kann man Hinweise auf Erkrankungen des Herzens erhalten. Insbesondere bei Verdacht auf eine Blutminderversorgung des Herzens durch Veränderungen der Herzkranzgefäße bringt ein Belastungs-EKG Informationen, die für die weitere Therapie von Bedeutung sind.

Häufig werden Belastungs-EKGs zum Ausschluss einer Herzerkrankung im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung durchgeführt.